Texter im Nebenjob

Geld verdienen im Nebenjob als Texter im Internet
Geld verdienen als Texter

Wenn man gut darin ist Texte zu verfassen und die deutsche Rechtschreibung beherrscht, kann man versuchen als Texter Geld zu verdienen.

Ich beziehe mich hierbei nicht auf das Verfassen von Texten eigener Produkten, wie E-Books oder eigener Webseiten, sondern explizit auf das bezahlte Verfassen von Texten für Auftraggeber.

Gerade sehr große Webseiten nutzen die Möglichkeit Texte verfassen zu lassen, weil Sie es zeitlich nicht schaffen alle Texte alleine zu erstellen.

Heutzutage ist der Webtexter vor allem für die Suchmaschinenoptimierung wichtig. Als guter Texter sollte man qualitativ hochwertige Texte verfassen, die gleichzeitig wichtige, themenrelevante Schlüsselwörter bzw. Keywords für die Auftraggeber enthalten.

Als Texter wird man in der Regel pro Wort bezahlt. Wie viel Geld man als Texter verdient, kommt also darauf an, wie groß der Text ist.

Wie werde ich Texter?

Als Texter kann theoretisch jeder aktiv werden.

Will man für Nachrichtenportale aktiv werden, werden die meisten eine journalistische Ausbildung voraussetzen, aber ansonsten steht jedem die Möglichkeit offen, als Texter durch zu starten.

Gerade anfangs ist es sicherlich schwer Aufträge an Land zu ziehen. Sobald jemand Geld in die Hand nimmt, erwarten diese Personen natürlich gewisse Referenzen.

Beharrlichkeit ist der Schlüssel zum Erfolg.

Wer bietet Jobs als Texter an?

Die hauptsächlichen Auftraggeber sind Webmaster, Affiliates, SEO´s und andere Berufsgruppen im Internet, die gute Texte in größeren Mengen suchen.

Ohne vorweisbare Referenzen wird ein Probetext verlangt, dieser entscheidet dann über ein mögliche Zusammenarbeit.

Auch große Unternehmen suchen regelmäßig Texter, die Werbetexte schreiben. Hier wird allerdings bereits Erfahrung vorausgesetzt.

Wie fange ich denn nun an?

Hat man noch keine Erfahrung, kann man sich erstmal üben, indem man Rezensionen schreibt. Bereits mit dem Schreiben von Rezensionen, kann man Geld verdienen. Rezensionen sind eine sehr gute Übung, weil die Rezensionen als hilfreich bewertet werden müssen, damit man daran verdient. Dies ist hervorragendes Feedback.

Sollten Sie Interesse haben, mit Rezensionen etwas Geld zu verdienen, empfehle ich Ihnen meinen Artikel Geld verdienen mit Bewertungen.

Haben Sie etwas Erfahrung gesammelt, können Sie einen Schritt weiter gehen und Ihre Fähigkeiten testen. Auf Crowdsourcing Plattformen, können Sie sich kostenlos anmelden und erhalten dann die Möglichkeit, sich für Texter-Jobs zu qualifizieren.

Hierbei durchlaufen Sie am Anfang eine Basis-Qualifikation. Sollten Sie Interesse an Crowdsourcing haben, sollten Sie nochmal alle grammatischen Regeln der deutschen Rechtschreibung durchgehen. Fühlen Sie sich bereit, empfehle ich Ihnen die Crowdsourcing Plattform *Clickworker*.

Kontakte zu Auftraggebern

Will man im Nebenjob als Texter aktiv werden, sollte man anfangs direkten Kontakt zu Interessenten aufnehmen.

Es gibt Webseiten, die sich darauf spezialisiert haben Verbindungen zwischen Auftraggeber und Texter herzustellen.

Hier mal zwei bekannte Anbieter:

Textbörsen

Hat man bereits einige Aufträge erfolgreich abgeschlossen bieten sich sogenannte Textbörsen an, um weitere Aufträge zu bekommen.

Textbörsen ziehen die Aufträge selbstständig an Land und geben dann die Aufträge in Form von Verträgen weiter an Freiberufler.

Drei große, deutsche Textbörsen:

Direkte Bewerbung bei Unternehmen

Hat man bereits viele Texte veröffentlicht und sich einen Namen gemacht, kann man versuchen, Kontakt zu den großen Unternehmen im Internet aufzunehmen.

Man kann sich als Werbetexter bewerben und seine Referenzen präsentieren.

Gerade im Bereich der Suchmaschinenoptimierung werden Texter immer wichtiger, weil die Onpage-Optimierung in den letzten Jahren stetig an Bedeutung zugenommen hat.

Sind Sie in der Lage aussagekräftige Texte von hoher Qualität in Verbindung mit relevanten Schlüsselwörtern (Keywords) zu verfassen, haben Sie gute Chancen als Texter Geld zu verdienen.

Fazit

Gute Texter werden regelmäßig gesucht. Wirklich erfolgreich wird man als Texter nur, wenn man die deutsche Rechtschreibung perfekt beherrscht.

Hat man Interesse, so sollte man erstmal einfache Texte, wie Rezensionen schreiben.

Als Werbetexter braucht man wesentlich mehr Erfahrung in dem Verfassen von Texten, um auch tatsächlich als Texter Geld zu verdienen.

Man sollte auch den Zeitaufwand, bei der Erstellung eines Textes, nicht unterschätzen. Braucht man zu lange für einen Text oder muss immer wieder über Rechtschreibung und Grammatik grübeln, sollte man abwegen, ob das Texten wirklich der richtige Job für einen ist.

(*= Affiliate-Link)