YouTuber – Geld verdienen mit Videos

Play Symbol von Videos
Nebenjob als YouTuber

Youtube ist mit großen Abstand die größte Online-Videoplattform weltweit und bietet damit erhebliches Potenzial zum Geld verdienen.

Vorneweg möchte ich gleich mal ein paar Fakten über Youtube vortragen:

  • Youtube hat über eine Milliarde Nutzer
  • Youtube ist hinter Google die zweitgrößte Suchmaschine im Internet
  • Youtube wurde im Jahr 2005 gegründet und wurde noch im gleichen Jahr von Google aufgekauft
  • Youtube ist auf Platz 3 der meistbesuchten Internetseiten weltweit hinter Facebook und Google
  • Jeden Monat werden 3,25 Milliarden Stunden an Videos auf Youtube angesehen
  • Im Durchschnitt gibt es auf Youtube 1 Milliarde Videoaufrufe pro Tag
  • Der größte Youtube-Kanal ist PewDiePie mit aktuell über 55 Millionen Abonnenten
  • Der Kanal PewDiePie spielte im Jahr 2015 über 12 Millionen US-Dollar brutto ein

    Quellen:
    Brandwatch
    Youtube

Alleine diese Fakten zeigen schon auf, was für ein unglaubliches Potenzial Youtube mit sich bringt. Mit Youtube wurden einige tatsächlich zu Millionären.

Bereits im Jahr 2016 bevorzugten 6 von 10 Personen Online-Videoplattformen anstelle von Live-TV. Wenn man bedenkt wie schnell die Zahlen angestiegen sind, kann man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Nutzerzahlen weiter ansteigen werden. Das bedeutet auch, dass die Werbeeinnahmen von Fernsehsendungen weiter Richtung Internet verschoben werden.

Noch vor 10 Jahren hat eine Fernsehwerbung zur besten Sendezeit bei Privatsendern bis zu 250.000 Euro gekostet. Heute kostet eine Werbung zu besten Sendezeiten und bei großen Sportevents bei Privatsendern nur noch bis zu 150.000 Euro. Damit ist fast die Hälfte der Werbekosten ins Internet abgewandert. In der Zukunft wird das Fernsehen voraussichtlich von Video on Demand Diensten und anderen Online-Streaming Diensten abgelöst werden.

Youtube ist deutschlandweit und weltweit mit Abstand der größte Video-Streaming Dienst. Die Werbeeinnahmen von Youtube sind allen Experten zufolge noch lange nicht maximal ausgeschöpft. Dazu kann jede Person kostenlos auf Youtube einen Kanal erstellen und diesen monetarisieren lassen.

Monetarisierung bedeutet, dass man an dem Youtube-Partnerprogramm teilnimmt und seine Videos freischaltet, um Werbung davor zu schalten. Davon wird ein Teil der Werbeinnahmen wiederum an den Kanalbetreiber abgegeben.

Wie viel Geld kann man mit Youtube verdienen?

Basics - Geld verdienen als Youtuber Grundlagen

Erstmal muss geklärt werden, womit man bei Youtube überhaupt Geld verdient.

Geld bei Youtube verdient man ausschließlich durch aufgerufene Werbung vor und während seiner Videos. Außerdem gibt es die Möglichkeit Geld zu verdienen, wenn auf die Werbung geklickt wird. Welche Werbung letztendlich tatsächlich vor und in den Videos geschaltet wird entscheiden die Werbekunden. Als Kanalbetreiber kann man nur entscheiden, ob man die Monetarisierung und die dazugehörigen Werbemöglichkeiten aktivieren möchte oder nicht.

Die Anzahl an Abonnenten und Likes hat keinen direkten Einfluss auf die Einnahmen.

Entscheidend ist also die Anzahl an Werbeeinblendungen. Je mehr Personen sich die Werbung in einem YouTube-Video anschauen, um so mehr verdient man mit seinen Video.

Youtube macht die genauen Zahlen für den Verdienst nicht offiziell, aber die meisten YouTuber berichten von durchschnittlich 1-2 Euro Vergütung pro 1.000 Videoaufrufen.

Als Nebenverdienst eignet sich Youtube allemal. Als Haupteinkommen ist ein Youtube-Kanal allerdings schon mit sehr viel Aufwand verbunden. Wie viel Geld man als Youtuber verdient hängt stark vom Thema des Youtube-Kanals ab. Je mehr Menschen ein Thema anspricht, desto mehr Personen werden die Videos potenziell schauen.

Wenn man von Youtube leben möchte, bei einem Mindesteinkommen von 2000 Euro pro Monat, bräuchte man also ungefähr 1 Millionen bis 2 Millionen Videoaufrufe mit aktivierter Werbung.

Einen sehr guten Artikel mit weiteren Fakten zum Thema Geld verdienen mit Youtube gibt es auf Selbständig-im-Netz.

Wie fange ich an mit Youtube Geld zu verdienen?

Zuerst muss man wissen, welches Thema man bedienen möchte.

Welche Themen eigenen sich explizit, um Geld mit Youtube zu verdienen?

Wie verdient man Geld mit Youtube

Peer Wadinger hat auf seinen Blog mal die Top 100 der deutschen Youtube-Kanäle unter die Lupe genommen, siehe hier.

Es zeichnet sich dabei ein interessantes Bild ab und zeigt auf, welche Themen die beliebtesten sind:

  • Comedy
  • Gaming
  • Beauty
  • Mode
  • Musik

Bei diesen Themen ist sicherlich auch das meiste Potenzial vorhanden, weil die Themen viele und gerade junge Leute ansprechen. Ich persönlich denke aber, dass jedes Thema Potenzial hat, solange es Interessenten für das Thema gibt.

Um so spezifischer das Thema eines Kanals ist, umso leichter ist es in dem gewählten Thema bekannt zu werden. Allerdings ist bei spezifischen Kanälen auch das Potenzial an möglichen Zuschauern geringer. Man sollte also eine Zwischenlösung finden. Das heißt, das Thema sollte spezifisch sein, aber trotzdem die Möglichkeit bieten, weitere Unterthemen zu behandeln.

Welche Art von Videos eigenen sich, um möglichst viele Zuschauer anzusprechen?

Welche Arten von Videos man produziert, hängt natürlich stark von der Themenwahl ab. Allerdings gibt es einige Arten von Videos, die auffällig oft geschaut werden.

Beliebte Videos sind zum Beispiel:

  • Top 10 Listen
  • Tutorials
  • Produkt-Vorführungen
  • Tipps und Tricks

Ein Konzept für seinen Youtube Kanal

Hat man sich für ein Thema entschieden sollte man sich ein Konzept erstellen. Ein Konzept bietet eine Struktur und vereinfacht das Erstellen von Videos erheblich. Abonnenten bzw. Stammzuschauer werden sich freuen wiederkehrende Strukturen in den Videos zu erkennen. Damit stärkt man die Bindung zwischen Zuschauer und Kanalbetreiber.

Ein einfaches Konzept könnte zum Beispiel so aussehen:

  1. Intro
  2. Vorstellung des Themas
  3. Fakten zum Thema aufzählen
  4. Eigene Abhandlung des Themas
  5. Meinung zum Thema
  6. Tipps zum Thema
  7. Fazit zum Thema
  8. Outro

Wer ernsthaft mit Youtube Geld verdienen möchte, sollte sich gut vorbereiten. Youtube selbst bietet eine kostenlose Einführung an, die Youtube Creator Academy . Hier erhält man kostenlos eine komplette Ausbildung, um erfolgreiche Videos zu produzieren. Die Youtube Creator Academy ist sehr ausführlich und beinhaltet nicht nur Anleitungen und Tipps zur Videoerstellung, sondern erklärt auch, wie die Suchmaschine in Youtube funktioniert und wie man seinen Kanal damit optimal vermarkten kann.

Wie erstelle ich einen Youtube Kanal?

Hat man sein Thema gefunden und ein eigenes Konzept erstellt, dann sollte man auch zeitnah anfangen, die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht 😉

Hier eine kurze Anleitung, wie man einen Youtube-Kanal erstellt und diesen zur Monetariserung freischaltet, um damit Geld zu verdienen.

Schritt für Schritt zum eigenen Youtube-Kanal

[Dies ist keine offizielle Anleitung, sondern nur eine Schilderung meiner persönlichen Erfahrung und/oder Meinung. Falls konkrete Fragen oder Probleme auftauchen, sollte man sich an den Support der jeweiligen Anbieter wenden.]

1. Schritt

Legen Sie ein Google Konto an

Für die kommerzielle Nutzung von Youtube brauchen Sie ein Google Konto. Mit Ihrem Google Konto können Sie auf alle Google Profile zugreifen, z.B. Gmail, Google Plus, Google Play, Google Maps oder eben Youtube.

Melden Sie sich hier bei Ihrem Google Konto an und wählen Sie in Ihren Menü Youtube aus. Siehe Bild (mit grünen Kreis markiert)
Google Konto Reiter Youtube

2. Schritt

Erstellen Sie einen Youtube Kanal

Klicken Sie nun links im Menü auf „Mein Kanal“.

Hier können Sie ein Kanalbild und eine Beschreibung Ihres Youtube-Kanals hinzufügen.

Wenn Sie mit Youtube Geld verdienen möchten, benötigen sie ein korrektes Impressum. Entweder Sie fügen Ihrer Kanalbeschreibung direkt ein Impressum hinzu oder Sie verlinken ein offizielles Impressum auf Ihre Webseite. Dazu müssen Sie die Ansicht auf das klassische Menü wechseln.

Klicken Sie hierzu auf das Zahnrad und aktivieren Sie den Punkt „Kanallayout anpassen“ und drücken Sie auf Speichern.

Jetzt haben Sie die Möglichkeit Links hinzu zu fügen. Außerdem können Sie einen Kanaltrailer hinzuügen.

3. Schritt

Laden Sie Ihre Videos hoch

Wenn Sie auf der Youtube Seite sind, finden Sie oben rechts das Hochladen Symbol:

Hochladen Symbol

Klicken Sie dieses an, um ein Video hochzuladen.

4. Schritt

Monetarisierung aktivieren

Ist man bei Youtube angemeldet erscheint das eigene Profilbild oben rechts im Browser. Klickt man dieses an erscheint ein Menüpunkt namens „Creator Studio“.

Hat man das Menü Creator Studio ausgewählt muss man links im Menü auf den Reiter Kanal und dort auf das Untermenü Status und Funktionen klicken. Hier hat man nun die Möglichkeit die Monetariserung zu aktivieren.

5. Schritt

Google AdSense Konto erstellen

Nun muss man ein Google AdSense Konto erstellen. Auf das Google AdSense Konto erfolgt dann die Auszahlung, der Werbeinnahmen.

6. Schritt

Einstellungen zu Monetarisierung

Sie werden nun von Google gefragt, ob Sie alle zukünftigen Videos monetarisieren möchten. Bestätigen Sie dies und drücken Speichern.

Man kann später noch einstellen, nur bestimmte Videos zu monetarisieren. Siehe hier

7. Schritt

Vergütung und Auszahlung

Eine Monetarisierung beginnt immer, wenn ein einzelnes Video 10.000 Aufrufe erreicht hat.

Danach wird die Vergütung Ihrem verknüpften Google AdSense Konto gut geschrieben. Das gesammelte Guthaben können Sie sich anschließend auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen.

Tipps für einen erfolgreichen Youtube Kanal

Tipps für erfolgreiche Vermarktung von Youtube Kanal zum Geld verdienen als Youtuber

Wenn man sein Thema gefunden, ein Kozept erstellt hat und seine ersten Videos veröffentlicht, dann muss man sich vor allem um die Vermarktung seines Kanals kümmern. Das Schöne ist, dass die Vermarktung von einem Youtube Kanal wesentlich einfacher ist, als die einer Webseite. Das liegt daran, das Youtube nicht nur ein Video-Streaming-Dienst, sondern auch eine Suchmaschine und ein Social Network ist.

In der Youtube Creator Academy lernt man den Umgang mit der Suchmaschine Youtube.

Anders als die Vermarktung eines Blogs oder Webseite, die vor allem durch die Google Suche bekannt wird, ist es bei Youtube entscheidend, wie man sich bei Youtube präsentiert und das Social Network Youtube nutzt. Die Kommunikation spielt bei Youtube eine enorm wichtige Rolle.

die 6 wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Youtube-Kanal:

  • Viele Youtube-Nutzer bevorzugen kurze Videos. Pauschal sind 10 bis 15 Minuten Videos optimal.
  • Sich selbst verkaufen. Sei cool! Sei nett! Sei Profi! Sei inspirierend!
  • Mit seiner Community in Kontakt treten, antworten auf Kommentare
  • Erwähnung von besonderen Kommentaren und Usern in folgenden Videos
  • Empfehlungen von anderen Youtube-Kanälen, diese werden so auch auf Sie aufmerksam
  • Selber Kommentare unter Videos anderer, themenbezogener Kanäle schreiben

Natürlich gibt es noch viele weitere Tipps. Auf meinem Blog werden weitere Artikel und Tipps zum Thema Geld verdienen mit Youtube und Nebenjob als Youtuber folgen. Schauen Sie doch öfter mal vorbei!

Fazit

Als Youtuber Geld zu verdienen ist sicherlich nicht einfach. Gerade am Anfang ist es keine sichere Einnahmequelle. Als Nebenverdienst eignet sich Youtube aber auf jeden Fall.

Wenn man eine Idee hat, sollte man diese zeitnah umsetzen, noch ist die Konkurrenz bei vielen Themen überschaubar. Mit der Zuschauerwanderung von Fernsehen zu Internet-Zuschauern bietet Youtube ein enormes Potenzial.

Wenn man als erster ein Thema abhandelt, kann man auch Jahre später noch Zuschauer für seine Videos finden und verdient somit auch nach der Veröffentlichung noch Geld mit seinen Videos.