Entscheiderclub Erfahrungen – So klappts » Wichtige Infos und Insider-Tipps

Entscheiderclub - Bericht

0.00
8.3

Aufwand / Zeit

8.5/10

Verdienst

8.5/10

Anzahl Umfragen

8.0/10

Positiv

  • Bis 4 Euro pro Umfrage
  • Monatliche Auszahlung möglich
  • Sehr einfache Umfragen
  • Deutsches Unternehmen

Negativ

  • Umfragen sind schnell vergriffen
  • Zu viele Screenouts
Kategorie: Paid4Bezahlte Umfragen

Entscheiderclub Erfahrungen – Alle wichtigen Infos schnell und kompakt:

Entscheiderclub – Informationen

Entscheiderclub Logo

(Bild-Quelle: play.google.com)

Der Entscheiderclub ist eine relativ moderne Seite für bezahlte Online Umfragen. Erst seit 2013 ist die Plattform online.

Weil der Fokus des Anbieters in erster Linie auf den Umfragen an sich liegt, viel er mir von Anfang an durch sein kompaktes Design und der leichten Bedienung auf.

Ergänzend zu seiner Website, bietet der Club eine passende App zum beantworten der Umfragen an. Somit kann man auch unterwegs durch seine Teilnahme Geld verdienen.

Ist der Entscheiderclub seriös?

Entscheiderclub ist eine Webseite der GapFish GmbH. Gemeldet ist die Firma in Berlin.

Richtigerweise versteht sich der Anbieter als unabhängiger Dienstleister für Online-Marktforschung.

Bei Trustpilot hat Entscheiderclub eine starke 4 Sterne Note bei über 1500 Bewertungen.

Das Unternehmen ist verifiziert durch bzw. Mitlglied im Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialfoscher.

📌 Fakten zu Entscheiderclub:

  • Guthaben Auszahlung ab 10 Euro
  • Automatische Auszahlungen per Banküberweisung
  • App vorhanden? JA

Meine Entscheiderclub Erfahrungen

Entscheiderclub Erfahrungen - Die Homepage

(Quelle: entscheiderclub.de)

Entscheiderclub Erfahrungen – Anfangs bereits erwähnt, ist der Entscheiderclub sehr übersichtlich gehalten. So findet man sich auch als Anfänger sehr gut zurecht.

Ob man an den Online Befragungen teilnehmen möchte kann man jedesmal selbst entscheiden. Dazu wird in den Einladungen per E-Mail die Dauer und Vergütung der bezahlten Umfragen vorab angegeben. Daher weiß man immer genau was auf einen zukommt.

Die Umfragedauer entspricht den Angaben. Hier wird nicht getrickst. Wenn die Umfrage doch mal länger dauert, bekommt man sogar eine Nachzahlung. Das ist super!

Zudem sind die Themen der Umfragen sehr abwechlungsreich. Zum Beispiel gibt es Umfragen über Videos, Musik, Spiele oder andere Produkte oder Dienstleistungen.

Inzwischen hat der Entscheiderclub eine eigene App zum beantworten der bezahlten Umfragen. Genauso wie die Seite, ist auch die Entscheiderclub App sehr einfach zu bedienen und somit eine passende Ergänzung. Zur Nutzung wird lediglich ein Smartphone, sowie ein Entscheiderclub Account benötigt.

Entscheiderclub Nachteile:

Alles im allem fällt der Entscheiderclub also sehr positiv auf. Ein bis zwei Mankos gibt es dann aber doch: Man muss die Einladungen zeitnah öffnen. Denn die maximale Teilnahmerzahl ist hier sehr schnell ereicht. Und wer zuerst kommt malt zuerst.

Außerdem gibt es für meinen Geschmack zu viele Ablehnungen (Screenouts) nach den Vorbefragungen. Daran sollte der Club noch arbeiten.

📌 Meine wichtigsten Erfahrungen mit Entscheiderclub:

  • Hohe Vergütung
  • Abwechslungsreiche Umfragen
  • Sehr einfach/Leicht verständlich
  • Monatliche Auszahlungen möglich
  • Umfragen sind schnell vergriffen
  • Viele Screenouts

Entscheiderclub Auszahlung

Verdienst

#Wie viel verdient man bei Entscheiderclub?

Umfragen werden in der Regel zwischen 0,50 Euro bis 4 Euro vergütet. Im Durchschnitt erhalte ich hier ca. 10 Cent pro Minute bzw. 1 Euro pro 10 Minuten. Weniger habe ich bisher noch nicht beim Club erhalten. Auch das ist super!

Sobald man mind. 10 Euro Guthaben mit dem ausfüllen der bezahlten Umfragen gesammelt hat, erfolgt die Auszahlung einmal monatlich automatisch aufs Konto. Dafür muss im Mitgliederbereich einmalig die Kontoverbindung angegeben werden.

Ich selbst habe bereits mehrere Auszahlungen erhalten. Weil es hier sehr viele Umfragen gibt, kann man in der Regel jeden Monat eine Auszahlung realisieren.

Kurzanleitung

In 6 kurzen Schritten schnell und einfach Geld verdienen mit den bezahlten Umfragen von Entscheiderclub.

[Dies ist keine offizielle Anleitung. Bei spezifischen Fragen bitte mit dem Support des Anbieters Kontakt aufnehmen]

  1. Registrierung bei Entscheiderclub*
  2. Danach einloggen und das Profil im Mitgliederbereich ausfüllen
  3. Täglich E-Mails checken und schauen, ob Umfragen aktiv sind
  4. So schnell wie möglich die Einladungen öffnen
  5. Die bezahlten Umfragen beantworten
  6. Im Mitgliederbereich Bankverbindung angeben – Nach dem Login zu finden unter Hallo,DeinName und dann Reiter “Bankverbindung”.

    Sobald mind. 10 Euro Guthaben bei Entscheiderclub gesammelt wurden, wird einmal im Monat automatisch eine Auszahlung angewiesen.

Damit meine Leser jeden Monat eine Auszahlung erhalten, habe ich im nächsten Abschnitt noch einige Insider-Tipps zusammengestellt.

KOSTENLOS BEI ENTSCHEIDERCLUB ANMELDEN*

Insider-Tipps

Tipps

Jedem der die Chancen auf eine monatliche Auszahlung beim Entscheiderclub steigern möchte, habe ich einige hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Ziel meiner Tipps: Bei Entscheiderclub mehr Umfragen bekommen. Los gehts!

#Profil komplett ausfüllen

Desöfteren habe ich gelesen das der Entscheiderclub keine umfragen verschickt.

Daher füllt von Anfang an euer Profil komplett aus. Erstens stellt ihr damit sicher, passende Umfragen zu erhalten. Und zweitens erhöht man die Chance zu Umfragen eingeladen zu werden, die speziell dem eigenen Profil entsprechen. Denn ich persönlich kann mich nicht über zu wenig Umfragen beschweren.

Beim Ausfüllen des Profils so genau wie möglich sein, um spätere Screenouts (Ablehnungen) bei den bezahlten Umfragen zu vermeiden!

#Nicht zulange warten!

Sobald eine bezahlte Umfrage bei Entscheiderclub verfügbar ist, warten Sie nicht zu lange damit die Umfrage anzunehmen! Weil die Umfragen bei Entscheiderclub höher vergütet werden als bei anderen Online Panels, werden sie von den Usern bevorzugt.

Die bezahlten Umfragen sind normalerweise auf eine bestimmte Anzahl limitiert. Das heißt, wenn der Auftraggeber eine Stichprobe von 1000 Teilnehmern sucht, werden nach den ersten 1000 Teilnahmen alle Anmeldungen abgelehnt.

#Umfragen ausführlich beantworten

Unbedingt darauf achten, dass alle Umfragen von Entscheiderclub immer konzentriert und ausführlich beantwortet werden.

Außerdem sollte man stets ehrlich antworten. Somit vermeidet man unnötige Ablehnungen nach den Vorbefragungen.

Wenn in einer Studie z.B. eine Frage schriftlich beantwortet werden muss, dann kurz nachdenken und wirklich alles nieder schreiben, was einem zum Thema bzw der Frage einfällt.

#Weitere Anbieter

Wer mit bezahlten Umfragen Geld verdienen möchte, sollte allgemein bei mehreren Anbietern angemeldet sein. Denn so hat man die Auswahl zwischen vielen Umfragen und kann immer die auswählen, die wenig Zeit kosten und hoch vergütet werden.

Falls die Vergütung des Entscheiderclubs also nicht ausreicht, wirft am besten einen Blick auf meine TOP Liste der Anbieter für bezahlte Online Umfragen.

Fazit

Entscheiderclub kann besonders durch seine Übersicht und den intuitiven Aufbau punkten.

Allerdings muss man die Einladungen schnell beantworten, sonst ist die max. Anzahl an Teilnehmern bereits abgedeckt.

Was mir besonders am Entscheiderclub gefällt, ist die strenge Beachtung der Fairness.

Oft hat man bei anderen Umfrageportalen das Gefühl, mit den Angaben zu Zeit und Vergütung ausgetrickst zu werden. So ist es hier nicht. Deswegen habe ich mich hier immer gut aufgehoben gefühlt.

(* = Affiliate/Ref-Link)

Teile diesen Artikel: