I-Say Erfahrungen » Infos + Guide + Insider-Tipps für regelmäßige Auszahlungen

I-Say - Bericht

0.00
7.8

Aufwand / Zeit

7.5/10

Verdienst

8.0/10

Anzahl Umfragen

8.0/10

Positiv

  • Auszahlung in wenigen Minuten
  • Viele Umfragen
  • Vergütung bei Ablehnungen
  • Sehr viele Möglichkeiten zur Auszahlung
  • Auszahlung ab 2 Euro

Negativ

  • Keine Auszahlung direkt auf das Bankkonto
Kategorie: Paid4Bezahlte Umfragen

I-Say Erfahrungen – Alle wichtigen Infos schnell und kompakt:

I-Say Panel – Informationen

Informationen

#Was ist I-Say?

I-Say ist eine Webseite, die ihren Mitgliedern nach kostenloser Registrierung bezahlte Umfragen, bezahlte Produkttests und weitere Online Studien anbietet. Kurzum: Man kann hier als Konsument Geld verdienen, indem man an kurzen Befragungen teilnimmt.

Das I-Say Panel ist Teil von Ipsos bzw. Ipsos SA, ein international anerkanntes Marktforschungsunternehmen mit Hauptsitz in Paris. Desweiteren hat die Ipsos GmBH deutsche Standorte in Hamburg, Berlin, München und Frankfurt.

Gegründet wurde das Ipsos Unternehmen 1975. Heute beschäftigt die Ipsos Gesellschaft 15.000 Mitarbeitern in über 80 Ländern.

Ist das I-Say Panel seriös?

Ipsos gehört weltweit zu den 10 umsatzstärksten Marktforschungsunternehmen. Zudem ist es an der Pariser Börse notiert.

Dementsprechend bekennt sich I-Say zu den strengen Datenschutzrichtlinien der weltweiten Organisation für Marktforschung ESOMAR. Das heißt konkret, alle Daten werden anonym verarbeitet und sensibel behandelt.

Nach eigenen Angaben führt Ipsos jährlich über 70 Millionen Befragungen in bis zu 100 Länder durch.

>> Mehr Infos zum Unternehmen

📌 Fakten zu I-Say:

  • Guthaben Auszahlung ab 2 Euro
  • Auszahlungen per Gutscheinen (z.B. Amazon)
  • APP vorhanden? JA

Meine I-Say Panel Erfahrungen

Screenshot der I-Say Website

I-Say Erfahrungen - screenshot

(Quelle: i-say.com)

I-Say Panel Erfahrungen – Mein Bericht über I-Say Deutschland

Erstmal muss man feststellen das die Seite sehr übersichtlich gehalten ist. Man wird nicht mit Auswahlmöglichkeiten überhäuft und findet sich als Anfänger sehr schnell zurecht.

Wenn man nach erfolgreichem Login oben auf den Reiter “Umfragen” klickt, werden alle verfügbaren Befragungen angezeigt. Zudem erhält man hier auch Infos über die Dauer und die Anzahl der Punkte der jeweiligen Umfrage. Die I-Say Punkte können unter dem Reiter Belohnungen gegen eine Vielzahl von Gutscheinen eingetauscht werden. Darauf gehe ich gleich noch mal ein.

In der Regel haben die bezahlten Umfragen von I-Say eine Länge von 10 bis 20 Minuten.

Bei den meisten Befragungen gibt es eine kurze Vorbefragung, um zu testen, ob man zur gesuchten Zielgruppe passt.
Auch wenn man nicht zum Profil der Zielgruppe gehört, erhält man Trostpunkte. Das ist eine tolle Sache!

Dafür ist die Vergütung für erfolgreich beantwortete I-Say Umfragen etwas geringer als bei anderen Panels.

Meiner Erfahrung nach, waren die Anzahl der Umfragen sehr schwankend. Im Vergleich zu anderen Anbietern liegt I-Say mit ca. 1-5 Umfragen pro Woche im guten Durchschnitt.

Negativ Aspekte:

Teilweise waren die Umfragen etwas zäh, weil sehr viele Optionen zur Auswahl standen. Hier fände ich es toll, wenn I-Say einige Fragen unterteilen würde. Somit wären die Umfragen übersichtlicher.

Allgemein gab es bei mir relativ viele Ablehnungen nach den Vorbefragungen. Zwar wird die Zeit durch die Trostpunkte wieder ausgeglichen. Trotzdem will man die bezahlten Umfragen natürlich komplett ausfüllen, um mehr I-Say Punkte zu bekommen.

📌 Meine wichtigsten Erfahrungen mit I-Say:

  • Auszahlungen innerhalb weniger Minuten
  • Viele Umfragen
  • Dauer der Umfragen im Durchschnitt ca. 10-20 Minuten
  • Umfragen über viele versch. Themen
  • Sehr viele Auszahlungsmöglichkeiten in Gutscheinen
  • Keine Auszahlung auf das Bankkonto

Auszahlungen beim I-Say Panel

Verdienst

Mit 200 bzw. 500 I-Say Punkten ist die Schwelle zur Auszahlung sehr niedrig. Dabei entsprechen 200 Punkte ca. 2 Euro, 500 Punkte ca. 5 Euro und 1000 Punkte ca. 10 Euro usw.

Oft kann man so schon nach ein oder zwei Umfragen eine Auszahlung beantragen. Das ist echt toll.

Auch super: Diese erfolgt per Gutschein innerhalb von wenigen Minuten.

Auswahl an Gutscheinen und Guthaben bei I-Say:

  • Amazon
  • Virtuelle Mastercard
  • Spotify
  • real
  • Ikea
  • Zalando
  • Karstadt
  • Otto

Außerdem ist es möglich, die gesammelten Punkte für wohltätige Zwecke zu spenden.

Kurzanleitung

In 5 einfachen Schritten Geld mit kostenlosen Umfragen bei dem Ipsos I-Say Panel verdienen.

[Dies ist keine offizielle Anleitung. Bei spezifischen Fragen bitte mit dem Support des Anbieters Kontakt aufnehmen]

  1. Kostenlos bei I-Say registrieren*
  2. Auf der I-Say Seite einloggen und die Profil-Fragen im Mitgliederbereich unter dem Reiter “Umfragen” ausfüllen
  3. E-Mails checken und regelmäßig bei I-Say einloggen, um zu schauen, ob Umfragen aktiv sind
  4. An den Umfragen teilnehmen und Punkte sammeln
  5. Sobald mind. 200 Punkte bei I-Say gesammelt wurden, Gutscheine oder Guthaben auszahlen lassen

Im nächsten Abschnitt gibt es noch ein paar Insider-Tipps von mir, mit denen der Verdienst bei I-Say optimiert werden kann! 😉

KOSTENLOS BEI I-SAY ANMELDEN*

5 Insider-Tipps für I-Say

Tipps

Meine Tipps für optimale Verdienste beim I-Say Panel von Ipsos.

Mehr I-Say Umfragen. Mehr verdienen.

#Profil komplett ausfüllen

Von Anfang an das Profil komplett ausfüllen. Zu finden sind die Profil-Umfragen direkt nach dem Login bei Klick auf den Reiter “Umfragen”. Dort auf “Jetzt Profil vervollständigen” drücken und die Fragen beantworten.

Erstens stellt man damit sicher, passende Umfragen zu erhalten. Zweitens erhöht man die Chance zu I-Say Umfragen eingeladen zu werden, die speziell dem eigenen Profil entsprechen.

#Weitere Online Studien nutzen
Manchmal erhält man Einladungen zu bezahlten Produkttests, Tagebücher (Blogs), Testen von Seiten.

Deswegen die augen offen halten und unbedingt teilnehmen, wenn man zur Zielgruppe passt.

Mit den Studien verdient man viel mehr. Oft erhält man sogar noch kostenlose Produkte dazu.

#Kurze Umfragen nutzen
Weil I-Say auch Trostpunkte vergibt, ist die Gesamtvergütung etwas geringer.

Wenn man sich nun auf kurze I-Say Umfragen bis max. 10 oder 15 Min konzentriert, hat man die Möglichkeit den leichten Abzug der Vergütung wieder auszugleichen.

Somit kann man auf einen durchschnittlichen Verdienst von ca. 1 Euro pro 10 Minuten kommen.

#I-Say APP

Hier findet man zusätzliche bezahlte Umfragen.

Weil man mit der I-Say App auch unterwegs Geld verdienen kann, ist sie eine sehr gute Ergänzung. Zum Beispiel für Zeiten im Wartezimmer oder in Bus und Bahn.

Die App wird im Google Play Store mit starken 4,5 von 5 Sternen bewertet (Über 35.000 Abstimmungen).

#Einloggen und nach Umfragen schauen

Mir ist aufgefallen, dass ich nicht für jede verfügbare Umfrage eine Einladung per E-Mail geschickt bekomme.

Daher kann ich empfehlen, sich regelmäßig in das Profil einzuloggen und dort selbst nach bezahlten I-Say Umfragen schauen.

Fazit

Durch die vielen Partnerschaften bietet das I-Say Panel meist viele Umfragen an.

Während andere Anbieter oft durch nervende Ablehnungen nach der Vorbefragung auffallen, hat sich I-Say hier ein anderes Konzept ausgedacht. Davon kann jeder profitieren. Auch wenn man selbst nicht an der Befragung teilnehmen kann. Somit ist die Gesamtvergütung pro Umfrage etwas geringer. Jedoch gleicht sich der leichte Abzug durch die Trostpunkte aus.

Die Auszahlung erfolgt nach wenigen Minuten. Damit ist I-Say das Portal für bezahlte Umfragen mit der schnellsten mir bekannten Auszahlung.

Auf jeden Fall arbeitet das Panel von I-Say seriös. Daher kann ich eine Empfehlung aussprechen und vergebe im Zuge meiner I-Say Erfahrungen eine Bewertung von 7,8.

#Kombinieren von weiteren Anbieter

Wer mit bezahlten Umfragen erfolgreich Geld verdienen möchte, empfehle ich sich bei möglichst vielen Anbietern anzumelden. Warum? Weil man so die Auswahl zwischen sehr vielen Umfragen hat, und so die Befragungen mit der höchsten Vergütung wählen kann.

Weitere Anbieter für bezahlte Umfragen mit hoher Vergütung: Online Panel TOP 5 Liste.

(* = Affiliate/Ref-Link)

Teile diesen Artikel: