Archiv für den Monat: Dezember 2017

MaXearn unter neuer Führung

MaxEarn Neu

Am 15. Dezember 2017 wurde der Paid4-Dienst MaXearn an eine neue Admine übergeben. Die Seite www.maxearn.de ging daraufhin für kurze Zeit in den Wartungsmodus.

Bei dem neuen Admin-Team handelt es sich um Mona und Stephan Klein, die bereits erfolgreich drei andere Projekte umgesetzt haben:

  • ideal-shoppen.de
  • multiboni.de
  • make-euros.de

Am 16. Dezember 2017 ging www.maxearn.de dann mit neuen, modernen Design wieder online.

Nachdem Login kam dann ein kurzer Schreck: Das alte Guthaben wurde nicht angezeigt. Das Ganze hat aber mit der Umstellung zu tun, denn unter dem neuen Admin-Team ändern sich einige Konzepte bei MaXearn. Um sein altes Guthaben einzusehen klickt man in der linken Navigation auf Versand-Statistik und scrollt dann ganz nach unten. Unter dem Punkt “Aktuelle Konten” findet man den Eintrag Euro (Alt). Diese Statistik zeigt das alte Guthaben in Euro an.

Was ändert sich?

Bisher ist bekannt, dass ein neues Vergütungsmodell eingesetzt wird. Das Vergütungsmodell beinhaltet ein Punktesystem mit variablen Umrechungskurs. Die Punkte heißen MaXbonis.

Außerdem wird ein VIP-System angeboten, welches den Premium-Usern einige Vorteile bieten soll.

Weitere Informationen zu den Änderungen von MaXearn werden in Kürze folgen.

Quelle: maxearn.de

>> Zu den Paid4 News

PaidMoneyForYou ist offline

PaidMoneyForYou offline

Seit gestern, dem 14. Dezember 2017 ist die Internetseite www.paidmoneyforyou.de des Paidmailers PaidMoneyForYou offline.

Versucht man die Website zu erreichen, wird man auf eine Seite mit Gewinnspielen weitergeleitet.

Zeitgleich zur Abschaltung der Seite wurde der Paidmail-Versand eingestellt.

Bisher gab es keine offizielle Stellungsnahme des Admins.

Der Blog 360-projects.de berichtet allerdings, dass der Admin von PaidMoneyForYou, offene Rechnungen für Server-Kosten nicht beglichen hat. Dadurch sei die Website von PaidMoneyForYou abgeschaltet worden und momentan nicht erreichbar.

Ob der Paidmailer wieder regulär online kommen wird ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

UPDATE vom 16. 12. 2017: Seit heute Mittag ist die Website www.paidmoneyforyou.de wieder erreichbar. Auch der Paidmail-Versand wurde wieder regulär aufgenommen.

Quelle: paidmoneyforyou.de
Quelle: 360-projects.de

>> Zu den Paid4 News

Schließung von Truck-Mailer und Fairupline

Close Paid4

Am Sonntag den 3. Dezember 2017 gab der verantwortliche Admin der Paidmailer “Truck-Mailer” und “Fairupline” die vorübergehende Schließung der Dienste auf www.truck.mailer.de und www.fairupline.de bekannt.

Nach eigenen Angaben werden die User alle komplett ausgezahlt. Dafür wird ab dem 15. Dezember 2017 die Auszahlungsgrenze auf 0,01 Euro bzw. 1 Cent gesenkt.

Anmerkung: Als Bedingung für eine erfolgreiche Auszahlung gibt der verantwortliche Admin an, dass eine gültige Bankverbindung oder ein gültiges PayPal-Konto in den Mitgliedskonten hinterlegt werden muss.
Vor der Auszahlung muss der Account verifiziert werden. Um seinen Account zu verifizieren, loggt man sich bei dem jeweiligen Mailer ein (Truck-Mailer, Fairupline) und klickt dann auf den Reiter “Verifizierung” in der linken Navigation. Hier muss nun eine Kopie des Personalausweises oder ein anderes gültiges Passdokument hochgeladen werden.

Nach erfolgreicher Auszahlung wird der jeweilige Account bei Truck-Mailer und Fairupline gelöscht.

Als Grund der Schließung wurden technische Probleme genannt.

Quelle: truck-mailer.de
Quelle: fairupline.de

>> Zu den Paid4 News

Neue News-Sektion auf Nebenjob-Netz

News

Ich freue mich bekannt zu geben, dass heute der offizielle Start meiner neuen Sektion Paid4 News auf meinem Blog nebenjob-netz.de ist!

Ziel der Paid4 News wird es sein, die wichtigsten Ereignisse der deutschen Paid4-Szene zusammen zu tragen und in kurzen Artikeln abzuhandeln. Ich werde aber auch über bekannte internationale Paid4-Seiten berichten.

Die Beiträge werden als Short-News erscheinen, jedoch alle benötigten Informationen enthalten, um sich ein klares Bild der jeweiligen Situation zu verschaffen.
Die meisten Artikel werden also knackig kurz, aber dennoch lang genug sein, um das jeweilige Thema abzuhandeln.

Jede Short-News wird außerdem mit einer Quellenangabe versehen.

Viel Spaß!

>> Zu den Paid4 News